Elisabeth Mann-Borgese (Q71819)

From Wikidata
Jump to: navigation, search
expert in maritime law, ecologist
edit
Language Label Description Also known as
English
Elisabeth Mann-Borgese
expert in maritime law, ecologist

    Statements

    1 reference
    1983 nahm die Mutter von zwei Töchtern die kanadische Staatsbürgerschaft an. (German)
    0 references
    0 references
    0 references
    0 references
    8 February 2002
    2 references
    1 reference
    Am Freitag starb Elisabeth Mann Borgese in der Nähe von St. Moritz (Schweiz) an Lungenentzündung. (German)
    1 reference
    Am Freitag starb Elisabeth Mann Borgese in der Nähe von St. Moritz (Schweiz) an Lungenentzündung. (German)
    1 reference
    Elisabeth war das letzte noch lebende Kind des Literatur-Nobelpreisträgers. (German)
    0 references
    0 references
    0 references
    0 references
    0 references
    0 references
    2 references
    1939 tröstet sie sich als 20-Jährige mit der Hochzeit mit dem wesentlich älteren Guiseppe Borgese, einem Wissenschaftler sizilianischer Herkunft. (German)
    Medi (German)
    1 reference
    Die Zweitjüngste war für Thomas Mann die kleine „Medi“, „Kindchen“ und sein Liebling, wie der Nobelpreisträger selbst zugab. (German)
    1 reference
    20 November 2015
    She [...] followed her parents into exile in Switzerland in 1933 where she attended Freies Gymnasium Zürich, gaining her Matura diploma in 1935. (English)

    Identifiers

     
    edit
      edit
        edit
          edit
            edit
              edit
                edit
                  edit